Geschichte des Hauses

Historisches von der Kornschütte bis hin zum heutigen Seemuseum

Das heutige Museumsgebäude wird um 1680 als Kornschütte der Augustinerchorherren direkt am Seeufer gebaut. Die Lage am See und die Nähe zu weiteren Gebäuden und Anlagen des Klosters eignet sich perfekt für den Handel von wertvollen Gütern über den See. Der Transport mit Lastsegelschiffen, sogenannten Lädinen, ist schneller als der Weg über das Land um den See herum.

Nach der Aufhebung des Klosters 1848 wird das Gebäude in Privatbesitz verkauft und als landwirtschaftlichen Gutsbetrieb verwendet. In dieser Zeit entsteht das Waschhaus, welches heute als Sekretariat für das Museum dient. Nach der Auswanderung des letzten Betreibers verfällt die Kornschütte.

1958 erwirbt die Stadt Kreuzlingen nach einer hauchdünnen Abstimmung mit nur 28 Stimmen Unterschied das ganze Seeburgareal mit Kornschütte. Nachdem ein Wohnbauprojekt wiederum an der Urne abgelehnt wird, beginnt die Stadt das Ufer mit Abbruch- und Aushubmaterial aufzuschütten. Das so gewonnene Land ist heute sowohl Naherholungs- als auch Naturschutzgebiet.

Einige Jahre später gründet sich 1989 die Stiftung Seemuseum, welche das Gebäude im Baurecht von der Stadt übernimmt und die Kornschütte bis 1993 renoviert und schliesslich als Bodensee-Fischerei- und Schifffahrtsmuseum eröffnet.

Zeichnung: Ralf Staiger, © Seemuseum

Organisation

Die Stiftung Seemuseum besteht aus seinen Mitgliedern und dem Stiftungsrat des Seemuseums. Präsident des Stiftungsrates ist seit 2019 Markus Thalmann. Der Museumsbetrieb wird seit 1993 wesentlich durch die ehrenamtliche Arbeit von über vierzig interessierten ehrenamtlichen Mitarbeitenden unterstützt. Ein wichtiger Träger des Seemuseums ist die Stadt Kreuzlingen, welche der Stiftung nicht nur das Gebäude im Baurecht zur Verfügung stellt, sondern auch den Betrieb grosszügig mitfinanziert. Das eigenständige Museum ist aber weiterhin auf Einnahmen von Anlässen, Führungen oder Spenden angewiesen.

Team

Christian Hunziker, Museumsleitung
Yvonne Steinbrüchel, Administration
Julian Fitze, Bildung und Vermittlung
Abu Musa, Haustechnik
Marta Berisha, Raumpflege
Nina Kohler, Sammlung

Freundeskreis

Liegt Ihnen der Bodensee auch am Herzen? Der Verein Freundeskreis Seemuseum Kreuzlingen unterstützt das Seemuseum finanziell und ideell. So kann das Seemuseum auch die nächsten Jahrzehnte die bewegende Geschichte und Gegenwart des Sees erhalten und vermitteln.

Mehr erfahren

Ihre Unterstützung

Das Seemuseum freut sich über Ihre ehrenamtliche oder finanzielle Unterstützung. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeitenden sind vor allem am Museumsschalter und im Café tätig. In grosser Eigenverantwortung übernehmen sie den Betrieb, empfangen unsere Besuchenden oder bewirten unsere Gäste.

Ihre Möglichkeiten für Spenden, Unternehmenssponsoring oder Legate zeigt Ihnen unser Museumsleiter gerne in einem persönlichen Gespräch auf.

Terminanfrage

Mit Unterstützung von

Betriebssponsoren

Umbaupartner 2019/2020

Platinpartner

Goldpartner

Silberpartner

Medien & Presse

Geplatzte Stadtträume, geheimnisvolle Jahreszeiten und trauriger Mikroplastik

Seemuseum, Bodensee Planetarium & Sternwarte und Museum Rosenegg laden am Sonntag, 26. Mai 2024 zum Internationalen Museumstag ein. 

Details

«Wo die Wellen verebben» – Finissage im Seemuseum

Das Seemuseum lädt zur Finissage in die Wellen-Ausstellung am Sonntag, 14. April um 16 Uhr. 

Details

«Von Wellensittich bis Dauerwelle» – Gwunderstund im Seemuseum

Das Seemuseum lädt am Mittwoch 03. April 2024 zur zweiten «Gwunderstund» in der aktuellen Ausstellung «Wellen – Tauch ein!». Die Sonderausstellung von focusTerra – ETH Zürich zeigt mit zahlreichen Mitmach-Stationen Phänomene und Physik hinter Wasserwellen, Schallwellen, Erdbebenwellen und Licht. 

Details

Wellenschlag, Wracks und Hügeli – Familiensonntag und Vortrag im Seemuseum

Highlights im Seemuseum im März: Zum Familiensonntag am 10. März empfängt das Seemuseum seine Gäste bei freiem Eintritt zu verschiedenen Aktionen in der Ausstellung «Wellen. Tauch ein!». Am Donnerstag 14. März blickt Martin Wessels vom Seenforschungsinstitut mit Wellen unter Wasser. 

Details

Auf einer Wellenlänge – Abendöffnung im Seemuseum

Kultur mit Herz! Das Seemuseum wagt ein Experiment und öffnet zum Valentinstag am 14.2. abends seine Tore bis 22 Uhr. 

Details

Nachts im Museum – Taschenlampenführung im Seemuseum am 26.1.

Spukt es im Seemuseum? Gemeinsam mit dem Vermittlungsteam des Seemuseum machen sich begleitete Kinder bis 7 Jahre auf Entdeckungstour und bringen mit ihren Taschenlampen Licht ins Dunkle.

Details

Im Kino schwimmen – Filmvortrag im Seemuseum am 18. Januar

Egal, ob George Clooney als Kutterkapitän gegen die Monsterwellen des perfekten Sturms anschreit oder ob Bruce Brown Surfverrückte rund um den Globus begleitet: Wellen und Film passen hervorragend zusammen.

Details

Familiensonntag «Wellen schlagen, Wogen glätten» im Seemuseum

Staunen, Fragen stellen, ausprobieren – das Seemuseum lädt am 19. November von 14-17 Uhr bei freiem Eintritt zum Familiensonntag in der Sonderausstellung «Wellen – Tauch ein!».

Details

Gwunderstund «Von Wellensittich bis Dauerwelle» im Seemuseum

Das Seemuseum lädt am Mittwoch 11. Oktober 2023 zur «Gwunderstund» in der aktuellen Ausstellung «Wellen – Tauch ein!».

Details

Wellen schlagen im Seemuseum – Ausstellungseröffnung

Das Seemuseum lud zur Vernissage der neuen Ausstellung «Wellen – Tauch ein!». Eine faszinierende Welt der Wellen eröffnete sich am Donnerstagabend den zahlreichen Gästen, die sich im Seemuseum zur Vernissage eingefunden hatten.

Details

Grosse und kleine Seekinder feiern im Seemuseum

Rund 500 Gäste besuchten im Rahmen der Langen Nacht der Bodenseegärten das Seemuseum und nahmen an den Feierlichkeiten zum 30-Jahre-Jubiläum teil.

Details

30 Jahre Seemuseum

Mit einer "Langen Nacht" feiert das Seemuseum sein dreissigstes Jubiläum am Samstag, 2. September 2023 in einem der liebtesten "Bodenseegärten", dem Seeburgpark. Im Sommer 1993 öffnete das Seemuseum erstmals seine Tore in der Kornschütte im Kreuzlinger Seeburgpark.

Details

Vom Einbaum zum Surfbrett

Das Seemuseum und der Förderverein Pfahlbau-Welterbestätte Litzelstetten-Krähenhorn e.V laden am Samstag 03. Juni zu einem Themenspaziergang von Konstanz nach Kreuzlingen, von der Vergangenheit in die Gegenwart, ein.

Details

Zapfenstreich – Finissage im Seemuseum

Das lädt am Sonntag 16. April zu einer Führung im Seeburgpark und zur Finissage der Ausstellung «Eichhörnchen» ein. Ein halbes Jahr lang hat die Wanderausstellung die pelzigen Nachbarn des Seemuseums ins Zentrum gerückt.

Details

Eichhörnchen und weitere «wilde Nachbarn»

Das Seemuseum lädt am 19. Januar zu einem Vortrag über Eichhörnchen sowie andere Nussliebhaber und «wilden Nachbarn» ein. Eichhörnchen begegnen uns nicht nur im Wald, sondern auch mitten in der Stadt.

Details

Die Eichhörnchen sind los!

Vom 10. November bis 16. April widmet sich das Seemuseum seinen tierischen Nachbarn im Seeburgpark: den Eichhörnchen. Die Ausstellung des Naturmuseums Winterthur zeigt die verborgene Welt der kleinen Kletterkünstler – ein Erlebnis für die ganze Familie.

Details

Mehr Zeit für Seegeschichten!

Aus Pop-up wird Dachstock: Aufgrund der regen Nachfrage verlängert das Seemuseum seine Pop-up-Ausstellung «Küsse. Kajaks. Katastrophen». Sie ist neu bis Ende Dezember im Dachstock des Seemuseums zu sehen.

Details

Bis zum 25. September zeigt das Seemuseum in der Pop-up-Ausstellung «Küsse. Kajaks. Katastrophen» Gegenstände mit persönlichen Seegeschichten aus der Bevölkerung. Die Ausstellung ist täglich von 11-17 Uhr geöffnet und lädt zum Austausch, Erinnern und Mitmachen ein.

Details

Küsse. Kajaks. Katastrophen – Pop-up-Ausstellung im Seemuseum

Zwischen dem 16. und 25. September zeigt das Seemuseum die Pop-up-Ausstellung „Küsse. Kajaks. Katastrophen“ und lädt zu verschiedenen Aktionen ein: vom Museumskaraoke bis zu Blinddates mit Zeitzeug*innen.

Details

Pack die Badehose ein: Baden im Laufe der Zeit

Seemuseum und Architekturforum KonstanzKreuzlingen laden am Donnerstag 25. August um 19 Uhr zum Vortragsabend mit Historikerin Dr. Eva Büchi und anschliessenden Zeitzeugengesprächen im Wolkensteinsaal in Konstanz ein.

Details

Küsse. Kajaks. Katastrophen. Meine Seegeschichte, ein Projekt zum Mitmachen

Das Seemuseum eröffnet während der Sommermonate von Juli bis Ende September eine Sammelstelle für Seegeschichten. Die gesammelten Erinnerungsstücke, Fotos und Geschichten werden vom 16. bis 25. September in einer Pop-up-Ausstellung im Gewölbekeller gezeigt.

Details

Ostermontag mit Biberexkursion

Wo und wie lebt eigentlich die Biber-Familie, die regelmässig im Kreuzlinger Seeburgpark ihre Spuren hinterlässt? Das Seemuseum lädt am Ostermontag 18.4.2022 Gross und Klein ins Museum und zur Biber-Exkursion ein, um mehr über die Tiere zu erfahren, die unsere Umwelt so aktiv mitgestalten.

Details

Launige Forellen für muntere Bäche

Wo Bach- und Seebewohnerinnen wachsen: Das Seemuseum lädt am kommenden Samstag, 5. März zur Exkursion in die Fischbrutanstalt Ermatingen.

Details

Larven unter der Lupe – Erzählstunde und Familiensonntag im Seemuseum

In der kommenden Woche lädt das Seemuseum zu zwei Anlässen für Familien mit Kindern ein.

Details

Baumeister Biber und die Tiere vom Bach – Erzählnachmittag

Am kommenden Mittwoch 10. November 2021 lädt das Seemuseum grosse und kleine Besucherinnen und Besucher zur Märchen- und Erzählstunde ein.

Details

Am Bach – verborgene Welten im Fokus

Feinen Adern gleich durchziehen Bäche unseren Lebensraum. Und bleiben dennoch meist im Verborgenen. In einer Doppelausstellung widmen sich Seemuseum und Museum Rosenegg den kleinen Fliessgewässern.

Details

Wasserbegegnungen – Reise durch die Jahreszeiten im Bodensee mit Robert Hansen

Das Seemuseum präsentiert in der Reihe „Seeblicke“ faszinierende Einblicke in die Unterwasserwelt des Bodensees. Am Mittwoch, 25. August, 19:30 stellt Robert Hansen an der Buchvernissage seinen Bildband vor. Über 300 Mal ist er dafür im Bodensee abgetaucht.

Details

Mit dem Seemuseum ins See-Burgtheater

Das Seemuseum verlost 3 x 2 Tickets für „Die Schweizermacher“ In unmittelbarer Nachbarschaft zum Seemuseum feiert das See-Burgtheater diese Tage mit „Die Schweizermacher“ Premiere. Zu diesem Anlass verlost das Seemuseum 3 x 2 Tickets für einen Theaterbesuch.

Details

An die Luft, ans Wasser - neues Vermittlungsangebot

Das Seemuseum präsentiert zusammen mit der Gewässerschutzorganisation Aqua Viva und der PH Thurgau ein neues Vermittlungsangebot: Der erste Koffer des überarbeiteten Seeschulzimmers für Exkursionen rund um das Thema „Wasserqualität und Mikroplastik“.

Details

Gründung Freundeskreis Seemuseum Kreuzlingen

Im kleinen Kreis wurde im Seemuseum Kreuzlingen ein neuer Verein aus der Taufe gehoben: Der Freundeskreis Seemuseum Kreuzlingen unterstützt das Seemuseum zukünftig sowohl ideell wie finanziell.

Details

Für Kulturhungrige: offene Tore, verlängerte Ausstellung

Ab dem 3. März ist das Seemuseum wieder geöffnet. Die Ausstellung BodenSchätzeWerte wird bis zum 18. April verlängert.

Details

Mit der Maske ins Museum

Bitten tragen Sie im Seemuseum eine Mund-Nasen-Bedeckung und halten Sie sich an die Mindestabstände. Das Café bleibt vorerst geschlossen.

Details

BodenSchätzeWerte – Ausstellung zum Umgang mit Rohstoffen

Wir benutzen Smartphones, essen aus Plastikverpackungen und lassen uns mit benzinbetriebenen Fahrzeugen transportieren. Unser Alltag ist geprägt von aus der Tiefe geförderten Rohstoffen. Das Seemuseum zeigt die Sonderausstellung «BodenSchätzeWerte» von focusTerra – ETH Zürich vom 1. Oktober 2020 bis zum 18. April 2021 in Kreuzlingen.

Details

Digitaler Tauchgang zum Dampfschiff JURA

Das Seemuseum lanciert das Digitorial ® zum Dampfschiff JURA. Ab sofort können Besucher*innen unter jura.seemuseum.ch virtuell in die faszinierende Geschichte eines der bekanntesten Süsswasser-Wracks Europas eintauchen. Die aufwändig gestaltete Website nimmt die Besucher*innen mit auf Tauchstation – am Computer, Tablet oder unterwegs mit dem Mobiltelefon.

Details

Christian Hunziker folgt auf Ursula Steinhauser

Der Schaffhauser Christian Hunziker ist seit Mitte August neuer Leiter des Seemuseums Kreuzlingen. Er folgt auf Ursula Steinhauser, die ab Mitte 2020 neue Kulturamtsleiterin des Kantons Appenzell Ausserrhoden wurde.

Details