Informationen & Service

Kurze Wege führen zum Seemuseum: 10 Gehminuten vom Bahnhof Kreuzlingen-Hafen und Schiffshafen, 25 vom Bahnhof Konstanz und 5 von der Bushaltestelle Kreuzlingen, Wasenstrasse. Bodensee-Radweg und der Parkplatz an der Promenadenstrasse sind wenige Meter entfernt. Ein Rollstuhlparkplatz findet sich in direkter Nähe zum Eingang. Die Ausstellungen im 1. und 2. Obergeschoss sind barrierefrei mit einem Lift erschlossen, das 3. Obergeschoss ist noch nicht barrierefrei erreichbar.

Öffnungszeiten Museum
Oktober bis November: Di-So, 14-17 Uhr
Dezember bis Juni: Mi, Sa, So, 14-17 Uhr
Juli bis September: Di-So, 11-17 Uhr

Öffnungszeiten Café
ganzjährig: Mi, Sa, So 14-17 Uhr

Kontakt
Seeweg 3
CH-8280 Kreuzlingen
071 688 52 42
info@seemuseum.ch

Eintrittspreise

CHF 8.-
Erwachsene
CHF 5.-
Kinder ab 10 Jahren, AHV/IV-Berechtigte mit Ausweis und Auszubildende/Studierende
CHF 15.-
Familien (2 Erwachsene und 2 Kinder, zusätzliche Familienmitglieder ab 10 Jahren: CHF 5.-)

Kostenloser Eintritt
Kinder bis 10 Jahre
Schweizer Museumspass
Raiffeisen-Mitglieder

Gruppentarif ab 10 Personen
CHF 5.- Erwachsene
CHF 4.- Ermässigte

Veranstaltungen

Finden Sie die passenden Events per Klick auf die vorbereiteten Tags, die Sie auch kombinieren können.

Bodensee Dauerausstellung Fischerei Freundeskreis Natur Schifffahrt Sonderausstellung Tauchen

Natur Sonderausstellung

07.12.2022

Chlaushörnchen

Pünktlich zu Beginn der Adventszeit kommt der Samichlaus, um alle Kinder mit Nüssen und Süssigkeiten zu beschenken. Doch wer sammelt eigentlich die ganzen Nüsse, die im Chlaussack landen? Zusammen mit Kulturvermittler Julian Fitze staunen die Teilnehmenden in der Sonderausstellung „Eichhörnchen“ im Seemuseum über die fleissigen Nagetiere und erfinden für den anschliessenden Besuch vom Samichlaus ihre eigenen Reime zu den zutraulichen Waldbewohnerinnen. Erwachsene können sich derweil mit anderen Besucherinnen und Besuchern zusammentun und TiM-Geschichten dichten. Mit TiM-Guide Heidi Bodmer.
Für Kinder zwischen 0 und 7 Jahren, Begleitperson erforderlich, Anmeldung erforderlich an info@seemuseum.ch, Platzzahl beschränkt.
Eintritt: CHF 5.- pro Kind, CHF 8.- pro Erwachsene

Details

Natur Sonderausstellung

19.01.2023

Wilde Nachbarn – Eichhörnchen und Co.

Vortrag mit Julia Schmid, Msc, Umweltnaturwissenschaftlerin, zum Projekt «Wilde Nachbarn». Wälder, Gewässer, Kulturlandschaften und Siedlungsräume. Der Kanton Thurgau weist eine erstaunliche Vielfalt an Lebensräumen auf. Doch unser Wissen über das Vorkommen und die Verbreitung der im Thurgau lebenden tierischen Mitbewohner ist begrenzt. Das Mitmach-Projekt "Wilde Nachbarn Thurgau" will Wildtiere im Thurgau erlebbar machen und gemeinsam mit der Bevölkerung Wissenslücken über ihre Verbreitung schliessen.
Beginn: 19 Uhr, Eintritt: CHF 10.-, ermässigt 5.-, Anmeldung erwünscht.

Details

Natur Sonderausstellung

27.01.2023

Nüsse, Nacht und Naschkatzen – Taschenlampenführung

Helft Hannah Hörnchen beim Suchen ihrer Vorräte. Taschenlampenführung für begleitete Kinder bis 7 Jahre.
Hanna Hörnchen braucht eure Hilfe beim Suchen ihrer Vorräte! Eichhörnchen legen zahlreiche Verstecke mit Nüssen für den Winter an, da kann schon mal das eine oder andere Versteck vergessen gehen und mitten im kalten Januar wird Hanna langsam hungrig…
19:00-20:30 Uhr, für begleitete Kinder bis 7 Jahre. Eintritt: CHF 8.- pro Kind, CHF 12.- pro Erwachsene, Anmeldung erforderlich, Platzzahl beschränkt

Details

Natur Sonderausstellung

15.02.2023

Flink und Flauschig – Erzählstunde

Zusammen mit Kulturvermittler Julian Fitze entdecken begleitete Kinder von 0 bis 7 Jahren die Ausstellung und lauschen ausgewählten Geschichten von und über Eichhörnchen.
14:00-15:00 Uhr, Eintritt: CHF 5.- pro Kind, CHF 8.- pro Erwachsene, mit Anmeldung an info@seemuseum.ch

Details

© R. Labhart

Bodensee Dauerausstellung Natur Schifffahrt

23.02.2023

Eisige Verbindung – 60 Jahre Seegfrörni

Ein Zeitzeugenabend im Seemuseum zu jenem Winter, als der See zufror. Vom 7. Februar bis 10. März 1963 konnte man den Bodensee zu Fuss, auf Schlittschuhen, mit dem Fahrrad, auf einem Pferd oder sogar im Auto überqueren. Freundschaften und Traditionen über den See entstanden und haben bis heute Bestand. Wer damals dabei war, erlebte die unbändige Natur von nebenan wie nie zuvor. Die Erinnerungen an das Jahrhundertereignis bleiben bis heute lebendig. Am Abend im Seemuseum erzählen Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ihre Geschichten von der womöglich letzten Seegförni unserer Zeit.
Beginn: 19 Uhr, Eintritt: CHF 10.-, ermässigt 5.-, Anmeldung erwünscht.

Details

Natur Sonderausstellung

12.03.2023

In den Kobel geschaut - Kuratorinnenführung

An der Kuratorinnenführung erzählt Sabrina Schnurrenberger von der Entstehung der Ausstellung sowie Wissenswertes und Unterhaltsames aus der Welt der Eichhörnchen.
Beginn: 14 Uhr, Museumseintritt, Anmeldung erwünscht.

Details

Natur Sonderausstellung

29.03.2023

Flink und Flauschig – Gwunderstunde

Kurzführungen und Bastelaktionen für Kinder von 5 bis 12 Jahre. In kindergerechten Kurzführungen durch die Sonderausstellung kann der "Gwunder" über die Eichhörnchen gestillt werden. Im Anschluss basteln wir gemeinsam.
14:00-15:30 Uhr, Eintritt: CHF 8.- pro Kind, Anmeldung an info@seemuseum.ch

Details

Natur Sonderausstellung

16.04.2023

Wer nagt denn da?

Auf den Spuren der Eichhörnchen im Seeburgpark, mit Kathrin Wittgen, Pro Natura Thurgau
Um 14 Uhr nimmt Kathrin Wittgen, Pro Natura Thurgau, grosse und kleine Besucher*innen mit auf die Spuren der Eichhörnchen im Seeburgpark. Wie leben Eichhörnchen in unserer Nachbarschaft? Erkennt man das Nagetier anhand angeknabberter Nüsse?
Dauer: ca. 60 Minuten; Eintritt: CHF 10.-, ermässigt CHF 5.-, mit Anmeldung an info@seemuseum.ch

Details

Natur Sonderausstellung

16.04.2023

Zapfenstreich – Finissage

Das Seemuseum feiert um 16 Uhr Finissage der Sonderausstellung „Eichhörnchen“ mit einer kostenlosen Führung durch die Ausstellung und Apéro.

Details

Führungen & Angebote

Das Seemuseum Kreuzlingen ist Ihr Partner für Kulturvermittlung rund um das Thema Bodensee. Wir freuen uns, mit Ihnen die passenden Inhalte für Führungen, Geburtstagsfeiern oder gemeinsame Erlebnisse auszuwählen und individuell anzupassen. Sprechen Sie uns an! Informationen für Lehrpersonen finden sich unter Bildung.

© Nina Baisch

Führung in der Dauerausstellung

Der Bodensee entwickelte sich vom reinen Arbeits- zum Erholungsort. Auf unseren Führungen durch die Schifffahrts- oder Fischereigeschichte erfahren Sie mehr über die Entwicklung der Technik, Nachhaltigkeitsgedanken und das Leben der Menschen am See.

Dauer: 45 – 60 Minuten

Kosten: CHF 90.- zuzüglich Museumseintritt

Gruppengrösse: 2 – 25 Personen

Buchungsanfrage

Führung "Geschichten vom Seegrund. Das Dampfschiff JURA"

Ein einmaliges Unterwasser-Industriedenkmal auf dem Grund des Bodensees: Vor Bottighofen in rund 40 m Tiefe liegt das Dampfschiff JURA, das im Februar 1864 nach einem Zusammenstoss sank. Wir zeigen einzigartige Objekte vom Seegrund und erzählen die spannendsten Geschichten rund um eines der bekanntesten Süsswasser-Wracks der Welt.

Dauer: 45 – 60 Minuten

Kosten: CHF 90.- zuzüglich Museumseintritt

Gruppengrösse: 2 – 25 Personen

Buchungsanfrage

© Andreas Klausmann

Taschenlampenführung

Ein Museum im Dunkeln zu erkunden ist eine ganz spezielle Erfahrung für jung und alt. Insbesondere, wenn das Museum in einem über 300 Jahre alten Haus eingerichtet ist und über die Jahre der eine oder andere Hausgeist sein Unwesen getrieben hat. Die Führungen im Dunkeln enthalten spielerische Elemente und können für Gruppen aller Altersstufen durchgeführt werden.

Dauer: 45-60 Minuten

Kosten: CHF 150.- zuzüglich Museumseintritt

Gruppengrösse: 5 – 15 Personen

Buchungsanfrage

Digitale Schnitzeljagd in der Ausstellung

In Zusammenarbeit mit dem Team des Seemuseums entwickelten Studierende des medienpädagogischen Schwerpunktfachs der PH Thurgau spannende und lehrreiche Schnitzeljagden mit der App „Actionbound“ durch die Ausstellungen. Die App kann vor Ort über das kostenlose Gäste-WLAN auf dem eigenen Smartphone oder Tablet installiert werden.

Dauer: 30-60 Minuten

Nutzung der Schnitzeljagden kostenlos

Foto: Annika Lioi

Kindergeburtstag

Piraten gab es auf dem Bodensee selten. Aber am Kindergeburtstag dürfen alle Piratin oder Pirat sein. Der Kindergeburtstag im Seemuseum dauert 120 Minuten inklusive Pause und kostet 150 CHF plus Materialkosten. Weitere mögliche Themen sind Fischerei und Tauchen. Für begleitete Gruppen bis zu zehn Kindern zwischen 5 und 8 Jahren.

Dauer: 120 Minuten inklusive Pause

Kosten: CHF 150.- zuzüglich Materialkosten

Gruppengrösse: 5-10 Kinder zwischen 5 und 8 Jahren

Buchungsanfrage

TiM - Tandem im Museum

Spinnen Sie ihr eigenes Seemannsgarn zu unseren Objekten!

TiM ist eine schweizweite Initiative, um Menschen in Museen zusammenzubringen. Im Tandem machen sich Menschen auf, lernen sich und die Ausstellung kennen. Sie wählen ihr liebstes Objekt, erfinden eine Geschichte dazu und stellen sie auf dem Musée imaginare suisse online.

Wir sind ein TiM-Museum und heissen TiM-Tandems herzlich willkommen. Der Besuch mit einem TiM-Guide im Tandem ist kostenlos. Wir freuen uns über alle neuen Beiträge.

Mit TiM-Guide Heidi Bodmer ins Seemuseum

 

© Feiner Fotografie, Malans

Ihre Veranstaltung im Museum

Unsere Räume können für Ihre private Veranstaltung gemietet werden. Details zum Angebot finden sie unter Mieten. Gerne beraten wir Sie dafür auch persönlich.

Café Seemuseum

Geniessen Sie Kaffee und hausgemachten Kuchen oder einfach eine kleine Erfrischung: Mit viel Herz werden Sie im neu eingerichteten Café Seemuseum von unseren ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen bedient.

Das Café befindet sich gleich im Anschluss an unser historisches Foyer und bei schönem Wetter mit Seeblick unter dem Vordach bei unserem Haupteingang. Es ist jeweils mittwochs, samstags und sonntags von 14-17 Uhr geöffnet und kann auch ohne Museumseintritt besucht werden. Wenn immer möglich verwöhnen wir Sie mit Produkten aus der Region.

Ebenfalls kann es für private Veranstaltungen gemietet werden. Weitere Informationen finden Sie im Bereich Mieten. Gerne beraten wir Sie dafür auch persönlich.

© Feiner Fotografie, Malans