Bild: Andrew Haller

23.09.2020

Vortrag und Mittagsmenü im Seemuseum: Die Historikerin Nina Schläfli erzählt aus ihrer Forschungsarbeit zum Dampfschiff JURA. Im Anschluss feines Fisch-Zmittag im Café Seemuseum. Zubereitet durch das Restaurant Schloss Seeburg.

Am 12. Februar 1864 sinkt das Dampfschiff «Jura» nach einem Zusammenstoss mit der «Stadt Zürich» auf den Grund des Bodensees. Das Unglück gerät bald in Vergessenheit. Erst nach rund 100 Jahren wird das Wrack wieder entdeckt. Das spektakuläre Wrack ist eines der wenigen bekannten Industriedenkmäler unter Wasser. Um das ehemalige Frachtschiff ranken sich Legenden, die weit über seine ursprüngliche Bedeutung hinausgehen.
Am "Mittagshäppchen" erzählt die Historikerin Nina Schläfli aus ihrer Forschungsarbeit zum Dampfschiff JURA.
Im Anschluss serviert das Museumsteam ein feines Fisch-Zmittag im Café Seemuseum, zubereitet durch die Köche vom Restaurant Schloss Seeburg.
Kosten inklusive Vortrag, Vor- und Hauptspeise sowie ein Kaltgetränk: CHF 35.-
Tauchen Sie vor oder nach der Veranstaltung im neuen Digitorial® ein und erfahren Sie mehr zu der faszinierenden Geschichte der «Jura»: https://jura.seemuseum.ch
Anmeldung erforderlich, Platzzahl beschränkt: info@seemuseum.ch