20.01.2021

Betrachtungen aus Sicht der Internationalen Zusammenarbeit der Schweiz. Ein Vortrag mit Christian Disler, Abteilung Analyse und Politik, Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA).

Beginn: 19 Uhr, Eintritt: CHF 10.-, Anmeldung erforderlich an info [at] seemuseum.ch oder 0716885242


Viele Rohstoffe werden in Entwicklungsländern mit schwachen staatlichen Strukturen und hoher Armut abgebaut. Eine wichtige Rolle spielen dabei international tätige Unternehmen mit Sitz in der Schweiz. Was bedeutet das für die Schweizer Entwicklungszusammenarbeit? Wie unterstützt die Schweiz die internationale Gemeinschaft und ihre Partnerländer, um die negativen Auswirkungen von Abbau und Handel von Rohstoffen zu reduzieren? Wo liegen die Herausforderungen in dieser Arbeit? Die Betrachtungen aus Sicht der internationalen Zusammenarbeit der Schweiz bieten Einblick in globale Wechselwirkungen und Abhängigkeiten.